VDP.­Orts­wein

Ilbesheim Weißer Burgunder vom Landschneckenkalk trocken

Die Trauben für diesen Weißburgunder stammen aus den unteren Südhänge der Ilbesheimer Kalmit. Zum Teil werden Trauben aus jüngeren Anlagen unserer Großen Lagen und Erste Lagen rund um die Kalmit verwendet.

2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016  
WEIN frische Brillianz, saftige Frucht, feinmineralische Noten im Abgang, harmonisch, elegant,
BODEN Tertiärer Landschneckenkalk vermischt mit Mergel und Gehängelehm im Untergrund. Lösshaltiger tiefschichtigerer Oberboden.
AUSBAU Nach der selektiven Handlese werden die Trauben im Weingut nochmals sortiert und sehr schonend verarbeitet um die bestmögliche Finesse, Frische und Spannung zu erhalten. Die Trauben werden nur leicht gequetscht. Ohne Maischestandzeit werden die Trauben gekeltert, leicht vorgeklärt und gehen mit natürlichen Hefen in die Gärung. Ausbau im Edelstahl
LAGER­FÄHIGKEIT 5–8 Jahre
ESSENS­EMPFEHLUNG gebratener Zander mit Birnenrisotto, Geflügel, Meeresfrüchte, helle Flesichgerichte, Steinpilzrisotto
TRINK­TEMPERATUR ca. 10 °C
ANALYSE A 13,5 %vol, S 6,9 g/l, RZ 2,4 g/l
OW_weissburgunder_landschneckenkalk.png