VDP.­Orts­wein

Ilbesheim Spätburgunder trocken

Der Spätburgunder Ilbesheim wächst in authentischen, traditionellen Ortslagen wie der Leinsweiler Seite und auf der Höhe. Die Lagen weisen kräftige tonhaltige Böden mit Sandauflagen auf.

2017 | 2016 | 2015 | 2014  
WEIN fein mineralischer Spätburgunder, Würze und Länge, feine Röstaromen, elegante saftige Frucht, weiche Tannine am Gaumen, toller Speisenbegleiter
AUSBAU Nach der Handlese werden die Trauben im Weingut nochmals sortiert und entrappt. Die Maische wird schonend völlig ohne Pumpvorgänge in die Gärbehälter gefüllt und vergärt komplett spontan mit natürlichen Hefen. Nach der Gärung wird die Maische per Hand in die Presse gegeben und mit niedrigem Druck sorgsam gepresst. Anschließende Lagerung in älteren Barriquefässern bis zur unfiltrierten Abfüllung
LAGER­FÄHIGKEIT 5 Jahre
ESSENS­EMPFEHLUNG Ente, Wildgeflügel, Schmorgerichte (Osso bucco, Kalbsbrust) harmoniert mit Weißschimmelkäse wie Camembert, Brie de Meaux, Chaource etc.
TRINK­TEMPERATUR ca. 14 °C
ANALYSE A 13,0 %vol, S 5,8 g/l, RZ 0,4 g/l
_0023_OW_spätburgunder_ilbesheim.psd.png